Wie kannst du deine Bitcoins am besten & sichersten aufbewahren?

Bitcoin und Fragezeichen

Warum achteten die Wachen in japanischen Schlössern darauf immer ähnlich zu gehen?

Wenn wir ins Japan des 17. Jahrhunderts zurückblicken, dann bewegten sich die bewaffneten Wachen in den japanischen Königshäusern oftmals in einem bestimmten Rhythmus. Das machten sie um nicht mit einem Mörder oder Räuber verwechselt zu werden. Doch warum konnte man hören, wenn jemand im Schloss herumspazierte? Der Grund dahinter war der Nachtigallenboden. 

Der Nachtigallenboden ist ein Holzboden, der ein zirpendes Geräusch verursacht, wenn man auf ihm geht. Die ersten Nachtigallenböden wurden vermutlich nicht absichtlich so gefertigt, doch schnell stellte sich heraus, dass sie sich als hervorragendes Alarmsystem eigneten. Die Böden sehen aus wie ein normaler Holzboden. Das clevere Design der Böden erzeugt bei “leichten” Schritten ein lauteres Geräusch als bei “schweren Schritten”. Da die Böden teuer waren, dienten sie vorwiegend in den japanischen Königshäusern als Schutz- und Sicherheitssystem.

Wenn es um Bitcoins geht, dann stellt sich die Frage:

Was ist dein Nachtigallenboden für deine Bitcoins?

Wie schützt du deine Bitcoins? Wie bewahrst du deine Bitcoins sicher auf? Nein, du musst keinen Nachtigallenboden verlegen lassen und deine Freunde instruieren wie sie sich in Zukunft in deinen vier Wänden zu bewegen haben. Doch du solltest dir Gedanken dazu machen, wie du deine Bitcoins sicher aufbewahrst. Wir haben das Thema bereits in unserem FiP.S Bitcoin Guide behandelt, doch dieser Artikel soll dir noch detaillierter zeigen, wie du Schritt für Schritt vorgehst.

Vorweg noch eine Warnung:

Dieser Artikel stellt keine explizite Empfehlung dar Bitcoins zu kaufen. Bitte lies dir gerne unseren Guide und auch diesen Artikel durch, folge den Links und mache dir selbst ein Bild. Du musst selbst entscheiden, ob und wie du in Bitcoin investieren willst oder nicht. Sei dir bewusst, dass Bitcoin auf 0 € fallen kann. Dann ist dein gesamtes Geld verloren.

Du kannst auch technisch etwas falsch machen und deine Bitcoins verlieren. Dieser Guide und alle anderen von uns veröffentlichten Artikel rund ums Thema Bitcoin stellen KEINE Beratung oder Vermittlung dar. Es handelt sich nicht um einen finanziellen Ratschlag. Dieser Artikel dient lediglich Informationszwecken.

Falls dies nicht deutlich genug war: Es ist möglich, dass du alles was du in Bitcoin anlegst, verlierst. Handle also nicht unbedacht. Verlasse dich nicht auf andere. Verlasse dich nicht auf unseren Guide oder auf einen Artikel von uns. Du musst dir selbst eine Meinung bilden. Wenn du dich selbst dazu entscheidest, dir darüber bewusst bist, dass du alles verlieren kannst, was du in Bitcoin anlegst und du trotzdem Geld investieren willst, dann kann es sein, dass dir dieser Artikel hilft manche Themen besser zu verstehen. Aber es ist keine Empfehlung in Bitcoin zu investieren. Wir können nicht ausschließen, dass dieser Artikel fehlerhaft ist, auch wenn wir ihn nach bestem Wissen und Gewissen geschrieben haben, und übernehmen dafür keine Haftung. Viel Spaß beim Lesen (wenn dir das jetzt nicht vergangen ist)!

1.

Was bedeutet überhaupt deine Bitcoins “sicher aufzubewahren”?

Bticoin Safe

Generell kann man zwei Dinge unterscheiden:

  • Bist du im Besitz deines eigenen Schlüssels / deiner eigenen Seed-Phrase?
  • Wie und wo verstaust du deine Bitcoins langfristig?

Wenn du deine Bitcoins zum Beispiel auf einer Online-Börse wie bitpanda kaufst, dann verwahrt bitpanda deine Bitcoins für dich. Der Spruch “not your keys, not your bitcoin” kommt nicht von ungefähr. Wenn deine Bitcoins also auf einem Exchange bzw. einer Verwahrstelle liegen, dann hast du keine eigene Seed-Phrase (=keinen eigenen privaten Schlüssel) und somit hast du im worst case auch nicht die Herrschaft über deine Bitcoins.

Ich empfehle eindringlich, dass du deine Bitcoins NIEMALS bei einer Verwahrstelle liegen lässt. Dein Account kann gehackt werden, der Exchange selbst kann gehackt werden oder die Bitcoins könnten dort nicht fachmännisch aufbewahrt werden. Du verlässt dich hier immer auf Dritte. Genau das kannst du bei Bitcoin aber vermeiden. Du musst dich nicht auf Dritte verlassen. Du kannst und solltest selbst die Verantwortung für deine Bitcoins übernehmen.

Der erste Schritt ist also deine Bitcoins nicht verwahren zu lassen, sondern sie selbst zu verwahren

Je nachdem wie bzw. wo du sie kaufst, machst du das vielleicht sogar schon oder eben nicht. Für mehr Infos zum einfachen Kaufen siehe unseren Artikel: Wie kannst du am schnellsten und einfachsten in Österreich Bitcoins kaufen? Die zweite Frage ist wie und wo du sie langfristig sicher verstaust. Am besten eignen sich dafür “cold / hardware wallets”. Für die allgemeine Erklärung dazu, siehe unseren FiP.S Bitcoin Guide. Dort findest du auch die verschiedenen wallets die wir empfehlen. Wir sehen uns im nächsten Punkt die Vorgehensweise für die BitBox02 an. In unserem FiP.S Bitcoin Guide findest du auch andere hardware wallets die ich empfehle.

2.

Wie gehst du jetzt exakt vor, um deine Bitcoins selbst aufzubewahren?

To do Liste und Bitcoin

Die BitBox02 ist meiner Meinung nach eine der benutzerfreundlichsten Lösungen. Wenn du dem Link folgst, dann werden beim Kauf übrigens automatisch 5 % vom (Standard-)Preis abgezogen (du kannst zur Sicherheit noch den Coupon Code FIPS eingeben; wir erhalten dann ebenfalls eine kleine Vergütung, ohne dass es dich mehr kostet).

Ob du gleich noch das ultimate Backup Bundle mitbestellst oder nicht, kannst du selbst entscheiden. Ein Steelwallet solltest du dir auf jeden Fall besorgen. Mehr dazu später. 

Du hast jetzt also die BitBox02 bestellt und geliefert bekommen

Wenn du das Backup Bundle mitbestellt hast, sieht das ganze so aus:

Bitbox Verpackung

Wenn du die BitBox02 Verpackung öffnest, siehst du folgendes:

Bitbox Verpackung

Du findest hier dann die BitBox02, eine microSD Karte, Kabel zum Anschließen und die Erklärung zur Vorgehensweise. Zuallererst surfst du auf die angegeben Adresse – https://shiftcrypto.ch/start 

Je nachdem welches Betriebssystem du hast, lädst du dir die jeweilige Softwareversion herunter. Bitte checke den URL nochmals, damit du wirklich auf der richtigen Webseite landest und dir die richtige Software downloadest. 

Dann gehst du folgendermaßen vor:

1. Du installierst die Software und öffnest sie. 

Dich sollte dann folgender Screen begrüßen:

Bit Box App

2. Du verbindest deine Bitbox mit deinem PC bzw. Laptop indem du sie mit dem mitgelieferten Kabel anschließt.

Da du mit der Bitbox hantieren wirst, verwende am besten das Verlängerungskabel. Das macht die nächsten Schritte definitiv einfacher. Nach dem Anschluss solltest du aufgefordert werden die neueste Firmware zu installieren. Bitte mach das.

Bitbox App

3. Danach musst du vielleicht nochmals kurz an und abstecken. 

BitBox App

Du musst dann deine Bitbox antippen und kannst im nächsten Schritt mit dem Erstellen deiner Seed-Phrase beginnen (bzw. ein Wallet erstellen).

4. Du erstellst ein neues Wallet / du erstellst deine Seed-Phrase

Das machst du, indem du auf “Neue Wallet erstellen” klickst. Ob du es übrigens “Wallet erstellen” oder “Seed-Phrase erstellen” nennst, ist egal. Beides beschreibt den gleichen Vorgang. 

Screenshot

Du musst nun ein Passwort erstellen, das du in Zukunft beim Benutzen deiner BitBox02 verwendest. Bitte wähle ein Passwort , das du nicht schon 50x woanders verwendet hast (das solltest du generell nicht machen).

Die Touch-Sensoren sind zu Beginn vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig. Du wirst hier aber nach ein bisschen Übung relativ sicher die BitBox02 bedienen können. Da du das Passwort mehrmals eingeben musst, zwingt dich das Gerät zum Üben 😉

5. Du erstellst ein microSD-Kartenbackup

Im nächsten Schritt sollte dich dieser oder ein ähnlicher Screen erwarten:

Du erstellst jetzt ein Backup deiner Seed-Phrase / deines Wallets auf der microSD – Karte. Zuvor musst du die microSD-Karte natürlich in die BitBox02 stecken.

ACHTUNG: die ganzen Häkchen, die du hier anklicken musst, sind nicht zum Spaß da. Diese microSD Karte kommt NIEMALS in ein anders Gerät als deine BitBox02 (oder ein neues BitBox02 Ersatzgerät, falls dein erstes Gerät kaputt wird). Auf dieser microSD – Karte ist deine Seed-Phrase. Wenn jemand diese Seed-Phrase hat, dann hat er deine Bitcoins. Wenn du deine BitBox02 verlierst und kein Backup deiner Seed-Phrase hast, dann sind deine Bitcoins weg. Du kannst niemanden anrufen der dir hilft. Du hast zu 100 % die Verantwortung.

Falls du kurz mal ein bisschen Angst hast oder nervös bist, dann sei versichert, dass dies ok und normal ist. Wir sind es in der heutigen Zeit fast nicht mehr gewohnt wirklich zu 100 % Verantwortung zu übernehmen. Die Angst verwandelt sich hoffentlich in ein Gefühl der Freude, wenn du realisierst, dass wirklich nur du über deine Bitcoins verfügen kannst – zensurresistent und selbstsouverän.

Nachdem du die microSD Karte entfernt hast und auf “Loslegen” klickst kannst du dann über Gerät verwalten deine Seed-Phrase (hier “Recovery Wörter anzeigen” genannt) anzeigen lassen, um sie nochmals auf einem steel wallet zu sichern.

6. Du klickst jetzt unter Gerät verwalten auf Recovery-Wörter anzeigen

Normalerweise solltest du hier nochmals folgendes Pop-Up sehen:

Nachdem du auf Bestätigen klickst, wird dir auf deinerBitBox02 deine Seed-Phrase angezeigt. Bitte notiere dir die 24 Wörter vorerst auf Papier und stelle sicher, dass 

a) keine Webcam oder andere Kamera in der Umgebung ist (Handy, etc.), die dich dabei filmen könnte und

b) du wirklich allein im Raum bist und dich niemand beobachten kann (ja, ich weiß, das klingt ein bisschen paranoid). 

Nochmals: Wenn jemand deine Seed-Phrase hat oder kennt, dann hat er deine Bitcoins. 

3.

Wie sicherst du jetzt am besten deine Seed-Phrase?

Bitcoin unter Regenschirm

Du hast jetzt also dein microSD-Karten-Backup und deine auf Papier notierte Seed-Phrase. Die Seed-Phrase auf Papier, solltest du jetzt auf Stahlplatten sichern. Somit ist sie gegen Feuer, Wasser & Co geschützt. 

Jameson Lopp hat hier umfangreiche Tests der verschiedensten Anbieter durchgeführt. Falls du bei deiner BitBox02 – Bestellung bereits das Backup Set mitbestellt hast, dann hast du bereits alles was du brauchst. 

Eine kleine Anmerkung noch: Beim BitBox02 Back Up Bundle bekommst du vermutlich zwei Stahlplatten mit einer Nummerierung von jeweils 1 bis 12. Ich würde links oben auf den Platten also eine Markierung einstanzen, die dir anzeigt, dass dies die ersten 12 Wörter deiner Phrase sind und auf der zweiten Platte dann Wort 13 bis 24 folgen. Am einfachsten ist es vermutlich, wenn du bei Platte Nr. 1 links oben einmal einen Punkt machst und bei Platte Nr. 2 links oben zwei Punkte einstanzt. 

Solltest du nur die BitBox02 bestellt haben und noch Stahlplatten brauchen, dann sind meine Favoriten die folgenden:

SmallSeed – https://smallseed.cc/

Domino von BitPLATES – https://www.bitplates.com/

Seedplate von Coinkite – https://bitcoinseedbackup.com/

Falls du dich fragst, warum auf den Stahlplatten nur für vier Buchstaben Platz ist: Es sind für die Wiederherstellung nur jeweils die ersten 4 Buchstaben des Wortes notwendig. Es handelt sich also um keinen Produktionsfehler 😉

Nachdem du deine Seed-Phrase auf Stahl gesichert hast (und 5x kontrolliert hast, ob dir eh kein Fehler unterlaufen ist), vernichtest du das Papier (am besten verbrennst du es). Jetzt stell sich noch die Frage…

4.

Wo bewahrst du dein hardware wallet und deine Backups am besten auf?

Bitcoin im Garten vergraben

Generell gilt: Du solltest deine Backups und dein hardware wallet an verschiedenen Orten aufbewahren. Wenn du also eine microSD-Karte, die Stahlplatte und dein hardware wallet hast, dann solltest du die drei Dinge getrennt voneinander aufbewahren. 

Die microSD-Karte und die Stahlplatten sind noch wichtiger, da hier sofort Zugriff auf deine Seed-Phrase besteht. Das hardware walletlet müsste bei einem Diebstahl erst einmal “geknackt” werden. Unter keinen Umständen solltest du alle drei Dinge am gleichen Ort aufbewahren – denn, wenn wirklich alles gestohlen wird, dann hast du deine Bitcoins für immer verloren. Wo du dein Backup & Co versteckst ist dir überlassen. Solltest du einen Tresor haben, dann bitte gib nicht deine zwei Backups und die BitBox02 in den Tresor. Denn wenn der Tresor geknackt wird, ist alles verloren. 

Es sollte klar sein, aber ich erwähne es trotzdem: Du solltest dir auch online keine Notizen machen, wo du deine Backups und dein hardware wallet platzierst / versteckst. Alles was die Sicherheit deiner Bitcoins gefährdet, musst du vermeiden.

Eine letzte Empfehlung habe ich noch: Am besten bestellst du dir gleich zwei BitBox02 – sollte die erste kaputtgehen oder du wirklich schnell ein Backup wiederherstellen müssen, dann hast du ein Ersatzgerät sofort griffbereit.

Wenn du all das beachtest, dann hast du deinen Nachtigallenboden für deine Bitcoins fertig verlegt 🙂

Deine nächsten Schritte

1. Falls du die Deluxe-Version des Nachtigallenbodens brauchst, dann kannst du über ein Multi-Sig Setup nachdenken. Ich gehe darauf in unserem FiP.S Bitcoin Guide ein. Den Guide kannst du dir hier downloaden:

Der FiP.S Bitcoin Guide

2. Wenn du wissen willst, welche drei Finanzplanungsfehler du nicht machen solltest, worauf es bei Versicherungen wirklich ankommt und wie du zu Boni für Uni- und FH-Absolventen in allen Finanz-Bereichen kommst, dann solltest du dir unseren ultimativen Finanzplanungsguide downloaden.

Der ultimative Finanzplanungsguide für Uni- und FH-Absolventen bzw. Studenten

Der ultimative Finanzplanungsguide für Uni- und FH-Absolventen bzw. Studenten

3. Wenn du sofort damit beginnen willst, deine Finanzen & Versicherungen dramatisch zu verbessern… Sprich mit uns. Österreichweit per Video. Kostenfrei & unverbindlich. Mit Spezialdeals für Uni- und FH-Absolventen. Für mehr Infos klicke den Button.

Wie geht's weiter?
Autor: Florian Märzendorfer

Fan von indischem Essen, Finanzplaner & Co-Founder von FiP.S.

Hasst Strandurlaube & verabscheut Beistrichregeln.

NEUE GUIDES

Der ultimative Finanzplanungsguide für JungakademikerInnen zum Jobeinstieg

Finanzielle Freiheit, Akademikerboni, Absicherung & Geldmanagement leicht gemacht

Jetzt Lesen

Der FiP.S Bitcoin Guide: Alles was du zu Bitcoin wissen musst

Was du über Bitcoin wissen solltest und was du machen musst, damit du deine Bitcoins nicht verlierst

Jetzt Lesen

FiP.S Service

Finanzierung für AkademikerInnen

Du bist gerade dabei deinen Immobilienkauf zu planen oder kurz vorm Kauf? Hol' dir die besten Konditionen & spar zehntausende Euros... Online & ohne Bullshit.
Erfahre mehr

Finanzplanung für AkademikerInnen

Egal ob Versicherungen, Vorsorge, Geldanlage oder Finanzierung... Hol dir in allen Bereichen Spezialdeals für Akademiker. Kostenlos, Unverbindlich & Online.
Erfahre mehr

FiP.S Tools

Kreditrechner

Mit ein paar Angaben erfährst du ob deine Wunschimmobilie leistbar ist und worauf du achten musst...
Zum Kreditrechner

Pensionsvorsorge-Rechner

Es sind nur ein paar Eckdaten notwendig und du kannst dir deine persönliche Altersvorsorge-Situation berechnen...
Zum Pensionsrechner

FiP.S App

FiP.S auch als App

Für Finanzplanungs-Klienten gibt es FiP.S auch als App. So hast du deine Angebote, Verträge & Co noch schneller griffbereit.
Erfahre Mehr